Aktuell

Lappen-Technik

Durch Verschieben der Haut können strangförmige Narben oder schmale Hautveränderungen so korrigiert werden, dass nur eine strichförmige Narbe übrig bleibt. Es können aber auch mit freien Hautlappen grosse Hautdefekte verschlossen werden, in dem Hautlappen mit oder ohne Muskulatur von einer Körperstelle zur anderen verpflanzt wird. Hierbei werden jedoch die Blutgefässe, welche den Haut- oder Muskellappen versorgen mit transplantiert und direkt an die Blutgefässe der Empfängerstelle angeschlossen (Mikrochirurgie).

 

Diese Methode hat vor allem einen funktionellen Vorteil, besonders an belastenden Körperregionen (Ferse oder Steissbein).