Aktuell

Hautersatz-Techniken

Die moderne Technik des Tissue-Engineerings hat in den letzten 20 Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Es ist heute möglich, eine Unterhaut vollständig zu ersetzen. Bei diesem Verfahren, wird durch Umbau einer künstlichen Unterhaut in eine körpereigene Unterhaut die optimale Unterlage für eine dünne Hauttransplantation geschaffen. Die durch Hautersatzverfahren gebildete Haut ist wesentlich elastischer und der normalen Haut im Aussehen viel ähnlicher als eine alleinige dünne Hautverpflanzung.

 

Diese Technik hat ein grosses Potential in der Zukunft. Im Forschungslabor des Kinderspitals Zürich wird bereits eine vollständige Haut aus wenigen Zellen gebildet. Diese neue Methode wird jedoch im Moment nur im Rahmen von Studien eingesetzt.

 

Pfeil Erfahren Sie mehr über die Hautersatz-Forschung